Jutta Armbruster-Oberdorfer und Severin Oberdorfer

So sehen Gewinner aus: Jutta Armbruster-Oberdorfer und Severin Oberdorfer nahmen in Berlin den Marktkieker 2012/2013 entgegen.

„Wir haben den begehrtesten Preis der Backbranche gewonnen“, Jutta Armbruster-Oberdorfer und Severin Oberdorfer können ihr Glück kaum fassen.

Für diesen wichtigen Unternehmer-Preis kann man sich nicht bewerben, man wird nominiert. Die Fachjury besteht aus Journalisten, Marktkennern und ehemaligen Gewinnern des Preises. Die nominierten Unternehmen werden auf Herz und Nieren geprüft: Produktion, Filialen, Verwaltung und Bilanzen. Aber nicht nur die harten Fakten zählen, auch Unternehmenskultur, Kundennähe und der Branchenauftritt werden bewertet.

Hier macht Armbruster alles richtig: alle Filialen werden in Eigenregie geführt, Frau Armbruster-Oberndorfer kennt alle Verkäuferinnen in den 85 Filialen mit dem Namen. Dieser „besondere Geist“ begeisterte die Marktkieker-Jury ebenso wie die „längste Kaffeetafel der Welt“, eine besondere Marketingaktion aus dem Hause Armbruster.

„Wir werden uns auf diesen Lorbeeren nicht ausruhen, sondern setzten alles daran, den Einkauf bei Armbruster noch angenehmer und genussvoller zu gestalten. Die Kundenzufriedenheit liegt uns dabei besonders am Herzen“, so Jutta Armbruster-Oberndorfer.

Überzeugen Sie sich selbst, wie ein Einkauf bei Armbruster Sie in eine Welt der Backdüfte und der Kaffeewonne entführt.

zu den Jobs