Rezept: Gefüllte Hähnchenbrust nach Friesenart

Beschreibung

Ein Hingucker bei jedem Grillfest, nicht nur Privat sonder auch bei Straßen oder Vereinsfesten

Zutaten

für vier Portionen benötigen Sie


  • 4 ganze Hähnchenbrüste (je 160g; wenn möglich mit Haut);

  • 100g Weizenmischbrot (z. B. Bauernbrot);

  • 100g Nordseekrabben;

  • 3 El Anisschnaps;

  • 1 Eigelb;

  • Knoblauchzehe;

  • 1/2 Tl gehackten Dill;

  • Zitronenschale (getrocknet und gemahlen);

  • Salz,

  • weißen Pfeffer aus der Mühle;

  • 2 El Öl.

Zubereitung

Das Bauernbrot entrinden und in Wasser einweichen. Die Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen, das gut ausgedrückte Brot dazugeben und die restliche Flüssigkeit verdampfen lassen. Sobald die Masse abgekühlt ist, die Krabben, das Eigelb, Dill und einen Esslöffel Anisschnaps unterrühren. Mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken. Die Hähnchenbrüste auseinander klappen und mit dem Fleischklopfer flach drücken. Die innere Fleischseite mit einer halbierten Knoblauchzehe abreiben und mit Zitronenschale, Salz und Pfeffer würzen. Die Füllung gleichmäßig, jeweils in die Mitte der vier Hähnchenbrüste verteilen, zusammenklappen und mit Zahnstochern rundherum feststecken. Hähnchenbrüste von außen salzen, pfeffern und auf dem Holzkohlengrill von jeder Seite etwa zehn Minuten grillen. Zwischendurch ab und zu mit Öl bepinseln und zum Schluss mit dem restlichen Anisschnaps beträufeln.

Nährwerte: je Portion etwa 450 kcal/1850 kJ.

Haehnchenbrust nach Friesenart
zu den Jobs